Aktuelle Konzerte


Herfurthsche Hausmusik Chopin & Paris 2021  


2. Clara-Schumann- Wettbewerb 2020


Chopintage 2020


CD-Veröffentlichungen


Chopin & Paris 2021

Herfurthsche Hausmusik •

Weißes Haus, Raschwitzer Straße 13, 04416 Markkleeberg

Zum Download

auf den Flyer klicken.

3,1 MB

Deckblatt

Liebe Konzertbesucher,

nach den Feierlichkeiten zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im vergangenen Jahr richtet sich unser Blick 2021 auf Fryderyk Chopin und die französische Hauptstadt Paris. Im 19. Jahrhundert zur wichtigsten Kunstmetropole Europas gewachsen, wurde sie zur Heimat vieler führender Instrumentalisten, Sänger und Komponisten. Unser musikalischer Streifzug durch Paris folgt den Spuren Fryderyk Chopins, der mit 21 Jahren im Herbst 1831 sein erstes Quartier am Boulevard Poissonnière bezog. In den 18 intensiven und wechselvollen Pariser Jahren folgten acht weitere Wohnorte – Letzterer, am luxuriösen Place Vendôme, wurde zur bekanntesten Chopin-Adresse. In unserem Zyklus „Chopin & Paris“ erklingt in jedem Konzert eines seiner Werke, welches in dem jeweiligen Wohnsitz entstanden ist.

Die mit Chopin langjährig befreundete Sängerin Pauline Viardot (1821-1910) zählt mit ihrem 200. Geburtstag zu den Jubilaren 2021. Als vielseitige Künstlerin spielte sie auch Klavier, komponierte zahlreiche Lieder und verfasste Texte zu Chopins Mazurken, die sie von ihm am Klavier begleitet mit großem Erfolg in Konzerten sang.

Ihr widmete Camille Saint-Saëns (1835-1921) die bekannteste seiner dreizehn Opern „Samson et Dalila“. In unseren Konzerten hören Sie u.a. sein 2. Klavierkonzert, das Klaviertrio Nr. 2 und den „Karneval der Tiere“.

Igor Strawinsky (1882-1971) leitete mit seinen in Paris uraufgeführten Balletten eine neue Ära der modernen Mu- sik ein. In der Herfurthschen Hausmusik 2021 erklingen sein Ballett „Petruschka“ in der vierhändigen Version, der Tango und die neoklassizistische Suite Italienne für Violine und Klavier.

Astor Piazzolla (1921-1992) wurde während seines Studiums bei Nadja Boulanger in Paris von ihr darin bestärkt, sich ausschließlich dem Tango zu widmen, den er zu höchster musikalischer Vollendung führte. Im Eröffnungskonzert erleben Sie den Zyklus „Las Cuatro Estaciones Porteñas“ in der Fassung für Klaviertrio. Angefertigt wurde diese von seinem Freund, dem Cellisten José Bragato. In den vier umfangreichen Tangos beschreibt Piazzolla den Wechsel der Jahreszeiten in seiner Heimat Buenos Aires.

Auch Felix Mendelssohn Bartholdy mit der französischen Fassung seines Klaviertrios d-Moll op. 49, Franz Liszt, Emmanuel Chabrier, Maurice Ravel, Francis Poulenc und der mit Chopin befreundete Cellist Auguste Franchomme sind in unserer Reihe vertreten. Eine Referenz an Clara Schumanns Konzert in Paris 1839 bildet ihr Scherzo op. 10.

Außerdem können Sie sich auf drei der coronabedingt entfallenen Beethoven-Konzerte aus dem vergangenen Jahr freuen.

Seien Sie herzlich willkommen zur Herfurthschen Hausmusik 2021 im Weißen Haus Markkleeberg.


WEISSES HAUS EXKLUSIV - 07. Mär 2021, 17.00 Uhr
GEBURTSTAGSKONZERT für Fryderyk Chopin
Stipendiaten der Stiftung Elfrun Gabriel

Jinju Jeong, Hyelee Kang – Klavier

Johann Sebastian Bach: Chromatische Fantasie und Fuge in d-Moll BWV 903
Fryderyk Chopin: Ballade Nr. 4 f-Moll op. 52
Maurice Ravel: Jeux d'eau
Alexander Skrjabin: Klaviersonate Nr. 4 Fis-Dur op. 30

Jinju Jeong – Klavier

Fryderyk Chopin: Nocturne c-Moll op. 48/1, Mazurka As-Dur op. 59/2, Mazurka C-Dur op. 24/2,
Etüde F-Dur op. 10/8, Etüde C-Dur op. 10/7, Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23, Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31

Hyelee Kang – Klavier


Achtung! Diese Konzert wurde leider abgesagt.
HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 1. Konzert ERÖFFNUNGSKONZERT - 24. Jan 2021, 17.00 Uhr

Olena Tokar – Sopran • Igor Gryshyn, Albrecht Hartmann – Klavier

TRIO TASTERE
Yuka Tanabe
– Violine, Wolfram Stephan – Violoncello, Heiko Reintzsch – Klavier

Fryderyk Chopin: Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61, Scherzo E-Dur op. 54
Pauline Viardot: Nixe Binsefuß, Der Gärtner, Auf Grusien‘s Hügeln, Zwei Rosen,
Golden glühn der Berge Gipfel, O sing, du Schöne, singe mir nicht Hai luli
Astor Piazzolla: Klaviertrio Las Cuatro Estaciones Porteñas (Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires)


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK- 2. Konzert - 14. Feb 2021, 17.00 Uhr

Rio Toyoda – Violoncello • Heike-Angela Moser, Dietmar Nawroth, Eva Sperl – Klavier

Fryderyk Chopin: Vier Mazurkas op. 24 Etüde Ges-Dur op. 10/5, Grand Duo concertant sur des thèmes de Robert le Diable de Meyerbeer für Violoncello und Klavier E-Dur (WoO)

Franz Schubert / Franz Liszt: Ständchen
Clara Schumann: Scherzo d-Moll op. 10
Maurice Ravel: À la manière de Chabrier
Emmanuel Chabrier: Pièces pittoresques: 2. Mélancolie - 5. Mauresque - 7. Danse villageoise
Auguste Franchomme: Morceau de concert sur des motifs de Chopin für Violoncello und Klavier op. 42


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 3. Konzert - 21. Mär 2021, 17.00 Uhr

BEETHOVEN & WIEN – À Thérèse

Angelika Eysermans, Tommaso Graiff, Florentine Lehnert, Marie Lehnert – Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate F-Dur op. 10/2, Klaviersonate D-Dur op. 10/3,
Klaviersonate Fis-Dur op. 78, Klaviersonate f-Moll op. 57 „Appassionata“


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 4. Konzert - 11. Apr 2021, 17.00 Uhr

BEETHOVEN & WIEN – Antonie Brentano

Julian Clement – Tenor
Violetta Khachikyan, Frank Peter, Heiko Reintzsch, Hans-Christoph Zuckerriedel – Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate E-Dur op. 109, Liederzyklus „An die ferne Geliebte“ op. 98, Klaviersonate E-Dur op. 14/1, Klaviersonate As-Dur op. 110


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 5. Konzert - 16. Mai 2021, 17.00 Uhr

BEETHOVEN & WIEN – Beethoven & Schubert

Joanne d'Mello – Sopran • Joana Ferreira – Flöte
Gudrun Franke, Alexander Meinel, Mi Na Park,Karine Terterian, Andriy Tsygichko – Klavier

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Es-Dur op. 81a „Les adieux“
Franz Schubert: Sehnsucht D 52, Vier Canzonen D 688, Die Taubenpost D 957,
Wandererfantasie C-Dur op. 15, Impromptu Es-Dur op. 90/2, Impromptu Ges-Dur op. 90/3,
Impromptu as-Moll op. 90/4, Introduktion und Variationen über „Trockne Blumen“
für Flöte und Klavier op. post 802


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 6. Konzert - 04. Jul 2021, 15.00 Uhr

SOMMERSERENADE

Kathrin ten Hagen – Violine • Katalin Stefula – Flöte
Gudrun Franke, Franziska Franke-Kern, Ya En Lee, Agnes Lehnert,
Katrin Lehnert, Arnulf Sokoll, Paul Zimnik
– Klavier

Fryderyk Chopin: Fantaisie-Impromptu cis-Moll op. 66, Mazurka g-Moll op. 67/2,
Mazurka f-Moll op. 68/4, Walzer a-Moll op. posth., Walzer Des-Dur op. 64/1
Maurice Ravel: Pavane pour une infante défunte
Igor Strawinsky: Etüde op. 7/3, Tango, Suite Italienne für Violine und Klavier
Camille Saint-Saëns: Romance für Flöte und Klavier op. 37,
Le Carnaval des animaux (Fassung für Klavier zu vier Händen)


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 7. Konzert - 26. Sep 2021 / 17.00 Uhr

Frank Peter, Birgit Polter, Hiroko Tatsumi – Klavier
TRIO PASSIONISSIMO
Van Trang Troung
– Klavier, Diana Kostadinova – Violine, Bobby Kostadinov – Violoncello

Fryderyk Chopin: Fünf Mazurkas op. 7, Ballade Nr. 4 f-Moll op. 52
Fryderyk Chopin/Franz Liszt: Polnische Lieder (Auswahl)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll op. 49 MWV Q 29


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 8. Konzert - 24. Okt 2021, 18.00 Uhr

FESTLICHER SALON

Melanie Eggert – Sopran • Leonard Toschev – Violine
Paulina Eichhoff, Gudrun Franke, Babett Lehnert, Florentine Lehnert,
Marie Lehnert, Alexander Meinel, Vitaly Starikov
– Klavier

Fryderyk Chopin: 24 Préludes op. 28, Scherzo Nr. 3 cis-Moll op. 39
Francis Poulenc: Les Chemins de l’amour FP 106-la, Sonate für Violine und Klavier FP 119
Albert Lavignac: Galop-Marche für Klavier zu acht Händen


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 9. Konzert - 14. Nov 2021, 17.00 Uhr

Kathrin ten Hagen – Violine • Antje Nürnberger – Violoncello
Mariya Horenko, Mi Na Park, Jana Poljanovskaja, Katharina Treutler – Klavier

Fryderyk Chopin: Grand Valse brillante Es-Dur op. 18
Maurice Ravel: La Valse
Igor Strawinsky: Petruschka-Suite (Fassung für Klavier zu vier Händen)
Camille Saint-Saëns: Klaviertrio Nr. 2 e-Moll op. 92


HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 10. Konzert - 05. Dez 2021, 17.00 Uhr

Axel Benoit – Fagott
Violetta Khachikyan, Babett Lehnert, Alexander Meinel, Constanze Smettan – Klavier

Fryderyk Chopin: Klaviersonate Nr. 3 h-Moll op. 58, Polonaise A-Dur op. 40/1
Franz Liszt: Rigoletto-Konzertparaphrase
Camille Saint-Saëns: Sonate für Fagott und Klavier G-Dur op. 168,
Klavierkonzert g-Moll op. 22 (Fassung für Klavier solo von George Bizet)

Anfang

Stadt Leipzig

Stadt Markkleeberg

Polnisches Institut

Hochschule für Musik
und Theater Leipzig

© Neue Leipziger Chopin-Gesellschaft

Chopin1

1992 - 2021 • 29 Jahre

Aktuell

Gesellschaft

Mitglied werden

Vorstand

Satzung

Kontakt

Eintrittskarten

Konzert – Weißes Haus exklusiv
am 07.03.2021
Stipendiaten der Stiftung
Elfrun Gabriel
Eintritt: 20 EUR,
ermäßigt 18 EUR

Konzerte – Herfurthsche Hausmusik
Eintritt: 15 EUR,
ermäßigt 13 EUR

Konzert – Festlicher Salon
am 24.10.2021
Eintritt: 35 EUR,
ermäßigt 33 EUR
inkl. Speisen und Getränke

Kartenvorverkauf:
Tourist-Information Leipziger
Neuseenland und Stadt
Markkleeberg
Rathausstraße 22, 04416 Markkleeberg , Tel. 0341 3796717

Musikalienhandlung M. Oelsner
Schillerstraße 5, 04109 Leipzig
Tel. 0341 9605656

Ticket-Hotline:
01806 700 733 (24 h)
Online-Tickets: www.reservix.de

www.kalender.markkleeberg.de